27.12.09

Anleitung Serviettenringe



Anschlag 24 Maschen auf 4 Nadeln mit Nadeln Nr.3 mit einer weißen Flauschwolle.
5 Reihen glatt rechts, dann wechseln auf Regia Christmas Wolle, oder rote Regia Wolle und zusätzlich einen silberenen oder goldenen Glitzerfaden als Beilaufgarn.
11 Reihen rechts stricken, nochmals zur weißen Flauschwolle wechseln, 5 Reihen re stricken. Abketten, aber nicht zu locker, am besten 1 M re stricken, die vorherige Masche überziehen.
Fäden vernähen und aus Filz Sterne oder Rentiere, schneeflocken oder Engel ausschneiden, oder im Dekoladen fertige kaufen( z.B. "Dänisches Bettenlager") und nur an einem Punkt vorne mittig aufnähen, damit es elastisch bleibt.

Strickbilder

Schon vor einiger Zeit habe ich bei Wolle Traub eine wunderbare Wolle gekauft.
50% Merino, 50% Maulbeerseide, superweich, toll auch zum filzen.
der Preis: 100g 3,50 € wenn ich mich recht erinnere.



daraus hab ich jetzt für Mara eine Mütze gestrickt:

Spring Beret
Schnell gestrickt, keine 100g gebraucht

Für den Weihnachtstisch laß ich mir jedes Jahr was anderes einfallen.
Dieses Jahr waren es selbstgestrickte Serviettenringe.
Mir gefallen sie sehr gut.



Bei Ewa gab es neue Schoppelzauberbälle, z.b. diesen hier:

"Durch die Blume, 6-fädig"
Der mußte her, und wurde sofort in eine Mütze für Malin verwandelt.

Auch das Spring Beret, weil super einfach.
Leider ist die Anleitung nur auf Ravelry.

Für mich habe ich in Anlehnung an die Wristwarmers aus dem Buch
"Just no more Socks"
aus Resten ein Paar Wristwarmers gesrtickt.





26.12.09

Ich hoffe

Ihr hatte alle einen schönen Weihnachts und ersten Feiertag,
habt schöne, möglichst die Geschenke,
die Ihr euch gewünscht habt bekommen.
Die Völlerei hinter Euch gebracht und auch strahlenden Sonnenschein,
so wie wir.

Wir werden das Wetter gleich noch nutzen,
und unserem Hobby, dem Geocachen,
nachgehen.

Vorher will ich nur schnell noch .....oh...schon zu spät. GÖGA war schneller....
Mehr später.

06.12.09

Ich war ganz und gar nicht untätig

auch wenn mir meine rechte Schulter ab und an Schwierigkeiten macht,
und ich dann nicht so stricken kann.
Kleinigkeiten wie Fingerwärmer für Klein-Malin,
sie liebt sie, und hätte es gerne etwas kälter,
damit sie diese Dinger öfter anziehen kann.
Nach dem gleichen Muster,
nämlich die Wristwarmer aus dem Buch
"Not just more socks"
hab ich dann noch fürs Wichteln im Geschäft
für meine Wichteline ein paar gestrickt.
die gehen soll flott von der Hand,
dass es richtig Spass macht.
Und noch ein paar Mojos für Mara
aus meiner selbstgefärbten 100 % Merinowolle.
Aus der Wolle sind auch die Wristwarmers von Malin.

Malins Fingerwärmer
Wichtels Fingerwärmer
Maras Mojos
Kinder Revontuli
Kinder Fingerwärmer
Der Kinderrevontuli und die dazu gehörigen Handwärmer
sind für ein 8jähriges Mädchen.
Sie hat sich die Wolle selber ausgesucht,
sie mag nämlich keine mädchenhaften Sachen.......
Auch Wolle, die ich selber gefärbt habe, 100 % Merino.

22.11.09

Nikolaus-Candy

Wer gerne Seife, vorallem handgesiedete, mag, gerne bei Verlosungen mitmacht, der sollte unbedinmgt bei El Sapone mitmachen!!!

20.11.09

Weihnachtsmarkt 2009

Letztes Wochenende hatte ich meinen Stand auf dem Mutlanger Weihnachtsmarkt, und so sah er aus





13.11.09

Die letzten Stränge

für den Weihnachtsmarkt sind fertig,
und ich denke das müßte genügen.
Nun hoffe ich nur,
daß es genügend Fans meiner Wolle gibt,
und ich nicht wieder alles mit nach Hause tragen muß.
Drückt mir die Daumen!!

Wolle: 80% Merino, 20% Leinen
Isaarwolle


10.11.09

Schon wieder

Stränge.......
Bald hab ich sie alle gezeigt.
Diese wie auch die letzten sind von Isaarwolle, 100% Merino.
Gaaaaanz kuschelig weich...


06.11.09

Und die nächsten 16...

Stränge,
die ich mit tatkräftiger Unterstützung von Beate
am Dienstag gefärbt habe,
seht ihr hier!!



04.11.09

Mels Paket aus der Färbe-Wichtel-Gruppe

...kam gestern mitten in Beates und meiner Färbesession, (schreibt man das so?). Na, ihr wißt was ich mein...
Vielen lieben Dank Mel, ich hab mich riesig gefreut!! Bisher haben meine Kinder die Pringles noch nicht entdeckt, mal sehn wie lange....
Und der RUHETEE ist absolut passend für mich, denn Ruhe kann ich eigentlich ganz dringend brauchen.
Aus dem Strang werden definitiv keine Socken, sondern ein Tuch....
Allerdings wirds noch ein wenig dauern, denn gefärbt haben wir für einenKreativmarkt der das übernächste Wochenende stattfindet, und da gibt es noch viel zu tun...


Wolle gefärbt

habe und werde ich die nächsten Tage noch öfter machen, da ich nächste Woche auf unserem Krativmarkt einen Stand habe. Die ersten Stränge sehen nach dem Chamäleonverfahren so aus

ich finde diese methode wirklich super, um solche schönen Melierten Effekte auf die Wolle zu bekommen...

Ihr wollt nicht wissen Teil 3


So nun ist meine Küche im großen und ganzen fertig, bis auf wenige Kleinigkeiten, aber die erste Party hat sie bereits mitgemacht, und wurde für partytauglich befunden...

17.10.09

Ihr wollt nicht wissen teil 2

Heute morgen, sieht es nach einem gestrigen anstrengendem Tag nun so aus:


Wir sind alle schwer begeistert!!!

16.10.09

Ihr wollt nicht wirklich wissen,

wie es im Moment in meiner Küche , Flur und in meinem Wohnzimmer aussieht!!
heute haben wir unsere neue Küche geholt, und wenn mein Göga das geliehene Lasterle wieder abgegeben hat, gehts ans einbauen........
Wer es trotzdem unbedingt wissen will,
bitte schön!!
Ich habe Euch gewarnt.......



15.10.09

Bilder



von meinen letzten Werken seht ihr als Collage zusammen gefasst.

14.10.09

Stricktreffen bei Ewa

Letzte Woche Samstag hatte Ewa zum Stricktreffen nach Ellwangen eingeladen. Wir waren ziemlich viele, die ein oder andere kannte ich bereits von anderen Stricktreffen, andere lernte ich neu kennen, was immer sehr schön ist.
Jürgen zeigte uns, wie gut und geschickt er mit der Handspindel mal eben Seide spinnen kann, Frau Wocken machte uns mit ihrem Wollmeise "Travelling Woman" ganz neidisch.
Rainer, Ewas Angetrauter, verwöhnte uns mit lecker indischem Zwiebelhuhn, Ewa mit Brokkolisalat und warmen Apfelkuchen.
Es war trotz Regen ein wunderschöner Tag!!!



Sunsy
Rainer


Katja und Frau Wocken

Ewa, Hildegard, Beate
Beate, Anna, Karin

Jürgen, Betty, Bettys Mann

Frau Wocken

Indisches Huhn



29.09.09

Zu dumm....

Kann mir mal jemand erklären,
wir ich in diesen Banner




MEINEN NAMEN rein bekomme???????


EDIT: Danke an Tanja und Silvia!!
Es hat geschnakkelt...

Celtic Chain

In unsere SKL- gruppe hat schon vor einiger Zeit die Listenmum Diana gefragt, wer gerne für sie ihr selbstentworfenes Muster "Celtic Chain" testen möchte. Da ich noch bei einer Farb-Strick-Wichtelaktion mitgemacht habe, habe ich das miteinander kombiniert, und aus der Wolle die Socken für mein Wichtelkind Pzycho gestrickt.



Sie haben ihr sehr gut gefallen, was mich natürlich sehr gefreut hat, weil ich etwas Schwierigkeiten hatte, sie fertig zu bekommen.
Im Moment macht mir nämlich inzwischen schon seit ca. 6 Wochen meine re Schulter und der re Arm stark Schwierigkeiten.
Der Doc äußerte den Verdacht auf "Karpaltunnelsyndrom".
Bestätigt wird das erst , wenn ich beim Neurologen war, allerdings habe ich den Termin dort erst Mitte Oktober, und darüber darf ich mich glücklich schätzen, den eigentlich hätten sie erst wieder einen termin Anfang Januar gehabt!!!

Neue Nachbarn, neues Baby

Meine langjährige Nachbarin und inzwischen auch gute Freundin, ist in den Sommerferien mit ihren Kindern zu ihrem Mann in den Schwarzwald gezogen. Ihr Mann arbeitet seit einem Jahr dort und nun waren sie die Wochenendehe leid, was ich sehr gut verstehen kann, aber sie fehlt mir schon sehr.
Wir haben die Kinder gemeinsam aufwachsen sehen, mann hat sich das ein oder andere ausgeliehen, bei Festivitäten hat man dem anderen immer geholfen, wenn man einen babysitter brauchte, war das überhaupt kein Thema, man hat dem anderen mal was vom Einkaufen mitgebracht, und man hatte für die Sorgen ind Nöte des anderen immer ien offenes Ohr, ein gutes Wort und auch mal nen Trost.
War schon komisch, das auf einmal, nach unserem Englandurlaub, ganz andere Gesichter aus dem Haus kamen......
Nun auf alle Fälle bekommt die neue Nachbarin gerade ein Baby, einen Jungen, daß wissen sie schon, und deshalb hab mich mich mal über Babyschühchen her gemacht.





Wer bei Ravelry ist, kennt sie vielleicht.

Es sind die Moc-a-soc von Bekah Knits.
Aus einem rest meines Regenbogen Sock blank, und irgendeinem Rest von meinen Selbstgefärbten aus frühester Zeit.

27.09.09

Legoland-TOGGO-Spaßtag

Gestern war im Legoland TOGGO-Spaßtag mit Paddy und Nina als Moderatoren,
und der Gruppe Cherona.
Malin liebt dieses Lied besonders:




damit kann man als Eltern leben,
und wenn die Kids dann auch noch ganz aus dem Häuschen sind,
nur weil sie die Stars live erlebt haben,
na das ist es doch wert!!
Mara hat sogar nachher noch David getroffen,
als er und seine Band schnell aus dem Legoland geflüchtet sind,
und ihm "Hallo" gesagt.
Könnt ihr Euch vorstellen, was wir uns danach anhören mußten????

PADDY und NINA vom TOGGOCLUB haben sie auch noch gesehen
damit war der Tag perfekt.
damit kann man als Eltern leben,
und wenn die Kids dann auch noch ganz aus dem Häuschen sind,
nur weil sie die Stars live erlebt haben,
na das ist es doch wert!!
Mara hat sogar nachher noch David getroffen,
als er und seine Band schnell aus dem Legoland geflüchtet sind,
und ihm "Hallo" gesagt.
Könnt ihr Euch vorstellen, was wir uns danach anhören mußten????

PADDY und NINA vom TOGGOCLUB haben sie auch noch gesehen
damit war der Tag perfekt.

Zweimal Reinhard

Nur weil ichs grad gefunden habe

21.09.09

Familienzuwachs

Nachdem während unseres Englandurlaubs Maras hamster Alwin das Zeitliche segnete, haben wir neuen Familienzuwachs bekommen.
Da wir uns nicht entscheiden konnten, wurden es 2....

Tinchen, der Goldhamster, gar nicht scheu, sehr interessiert, gefräßig, weiß genau was ihr schmeckt.....


Und Micky, der kleine quirlige, etwas scheue, nicht zu fassende und am liebsten Löcher in den Käfig buddelnde, Dschungarische Zwerghamster.

20.09.09

Sonntagsausflug

Diese Wochenende war wieder der alljährliche historische Markt im Kloster Lorch.
Mara ist im Moment mit 3 anderen noch in Pforzheim im Hochseilgarten, und wir entschieden uns spontan, den Markt zu besuchen. Schon von der Schnellstrasse aus konnten wir die weißen Spitzen der Zelte durch die Bäume neben der großen Klosteranlage blitzen sehen.
Was uns dann erwartete war ein Menschen- und Autoauflauf seinesgleichen. Aber die Stadt Lorch hat das alles wirklich sehr gut organisiert, so das keinerlei Wartezeiten aufkamen. Dann nix wie rein ins Gewühl!!
Das erste was wir zu sehen bekamen, war ein Gaukler, der zauberte und jonglierte. Und ein Duft stieg uns in die Nase!!!
Bratwurst, Spanferkel, Falafel und was weiß ich noch für Köstlichkeiten!!
Tolle Stände mit Jungfernkränze, Perlenschmuck, selbstgezogenen Kerzen, Holz- und Töpferwaren, historischen Gewändern und viele viele mehr luden zum Geldausgeben ein.
Faszinierend die Ritterrüstungen, Kettenhemden, Lederrüstungen und Holzschuhe wie man sie früher trug.
Es gab auch ein oder zwei Stände mit etwas Wolle, die waren aber wirklich nicht sehenswert.....
Es gab Kamelreiten und Hautmalerei, Bogen schießen, Korb flechten und Kerzen ziehen....

Wir haben es sehr genossen und nächstes Jahr gehen wir bestimmt wieder hin!!


15.09.09

Kerstins Sonnenuntergang



und was aus ihm geworden ist.
Nämlich die hier, für Saskia, die während unseres Urlaubs
mit ihrer Mutter Elke, unsere Katzen und Fische versorgt hat.
Ich finde die Farben kommen irre schön raus,
weshalb ich bewußt auf ein Muster verzichtet habe.